Julius-Paul-Stiegler-Gedächtnis-Stiftung

Die Julius-Paul-Stiegler-Gedächtnis-Stiftung fördert Forschungs- und Studienaufenthalte von Mitgliedern der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre im Ausland.

Gefördert werden:

  • Forschungsvorhaben von Habilitanden und Doktoranden im Ausland,
  • Studienaufenthalte (keine Praktika) qualifizierter Studenten an renommierten ausländischen Universitäten und
  • Vortragsreisen wissenschaftlicher Mitarbeiter zu Tagungen im Ausland.

Wichtige Informationen zu den Voraussetzungen und der Ausgestaltung der Förderung finden Sie Initiates file downloadhier. Ihren Antrag auf Förderung richten Sie bitte an Prof. Dr. Dirk Simons. Das notwendige Antragsformular finden Sie Initiates file downloadhier. Bitte vergewissern Sie sich, dass Ihr Antrag vollständig ist. Die Förderung erfolgt grundsätzlich als nachträglicher Zuschuss auf die tatsächlich entstandenen Reise- und Aufenthaltskosten.

Als Ansprechpartner am Lehrstuhl steht Ihnen Herr Dr. Benedikt Franke (Tel.: 0621 181-3754) zur Verfügung.

Stiegler-Preis

Die Fakultät für Betriebswirtschaftslehre freut sich, im Rahmen der Absolventenfeier den Preis der Julius-Paul-Stiegler-Gedächtnis-Stiftung vergeben zu können. Der Preis soll an internationale Vollzeitstudierende im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre vergeben werden, die sich im Rahmen ihres Studiums durch besondere interkulturelle Kompetenz ausgezeichnet haben. Der Preis wird durch einen Vertreter der Julius-Paul-Stiegler-Gedächtnis-Stiftung übergeben.

Zur Bewerbung um den Preis werden die notenbesten internationalen Studierenden des Bachelorjahrgangs durch die Stiftung aufgefordert. Eine Initiativbewerbung ist nicht möglich.

Informationen zur aktuellen Ausschreibung erhalten Sie Initiates file downloadhier.

 

 

Preisverleihung 2017, Jakup Krejci und Prof. Dr. Simons

Preisverleihung

Die Julius-Paul-Stiegler-Gedächtnis-Stiftung unterstützt die Fakultät für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim bereits seit langem insbesondere bei der Finanzierung von Forschungsaufenthalten von Nachwuchswissenschaftlern. Seit 2008 betreut der Lehrstuhl von Prof. Dr. Dirk Simons die organisatorische Abwicklung der Antragstellung und Mittelvergabe.

In diesem Jahr konnte anlässlich der Absolventenverabschiedung erstmalig eine Absolventin der Fakultät mit dem Preis der Julius-Paul-Stiegler-Gedächtnis-Stiftung ausgezeichnet werden. Der Preis würdigt die besonderen Leistungen internationaler Vollzeitstudierender im Bachelorstudiengang Betriebs¬wirtschaftslehre. Die Fakultät hat sich in den vergangenen Jahren erfolgreich bemüht, ihre Attraktivität für internationale Studierende weiter zu erhöhen. Neben den mehr als 200 Austauschprogrammen, welche die Fakultät mit ausländischen Universitäten unterhält, tragen die internationalen Studierenden wesentlich zur anregenden internationalen Studienatmosphäre des Mannheimer Bachelorprogramms bei. Die Julius-Paul-Stiegler Gedächtnisstiftung unterstützt im Andenken an Dr. rer. pol. h.c. Julius Paul Stiegler (1884–1962) die Fakultät für Betriebswirtschaftslehre auch bei ihren Bemühungen um eine stärkere Internationalisierung und leistet einen wichtigen Beitrag zur internationalen Sichtbarkeit der Mannheimer Betriebswirtschaftslehre.

Zur Bewerbung um den Preis wurden die notenbesten internationalen Studierenden des Bachelorjahrgangs aufgefordert. Die Preisträger werden im Rahmen der Absolventenfeier von einem Vertreter der Julius-Paul-Stiegler-Gedächtnisstiftung ausgezeichnet. Wir gratulieren dem Preisträger des Jahres 2017, Herrn Jakub Krejci zum diesjährigen Preis der Julius-Paul-Stiegler-Gedächtnis-Stiftung. Die bisherigen Preisträger/-innen waren Frau Tianya Zhang (2015) und Frau Chaoping Ma (2016).